Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Pillenbrett von Kern, um 1980

Artikelnummer: Pi_1

mittelgroß, ca. 1980 gefertigt

Gewicht: 1.5 kg
Sofort lieferbar Lieferzeit: 2 - 4 Tage

Komplettes Pillenbrett von der Firma Gottlieb Kern & Sohn, Ebingen.

Allgemein: Das Pillenbrett umfasst neben dem eigentlichen Brett den Pillenabschneider, passed zum Gegenstück im Brett.

Der Pillenabschneider teilt den Strang, zu dem die Pillenmasse gerollt wurde, in einzelne Teile zu 2 oder 3 Gran. Je nachdem,

welche Seite verwendet wird, entstehen also kleinere oder größere Pillen. Das Handteil und das geriffelte Teil unten im Brett

haben jeweis eine Oberseite und eine Unterseite, die zusammenpassen.

Die entstehenden annährend kissenförmigen Pillen werden dann mit dem Rollierer zu runden Pillen gerollt. Damit sie nicht kleben,

werden sie mit Lycopodium (Bärlappsporen) bestreut.

Abmessungen: 36 cm Länge, 25 cm Breite (mittelgroß).

Alle Teile sind zusammengehörig und in gutem Zustand.

Der Rollierer gann durch Drehen des Knaufs verstellt werden. Der Pillenteiler ist zweiseitig (für zwei unterschiedlich dicke Varianten von Pillen)

Hochwertige Ausführung, Pillenteiler aus Metall. Nicht besonders alt, aber von sehr guter Qualität.